Schnellinfos werden geladen...
Derzeit sind 160 Leute online. Neu bei uns? Jetzt neu registrieren. Schon dabei? Dann einloggen!
Region wählen  
Bitte teile mir deine Postleitzahl mit:
Dadurch kann ich dir die Seite regional anpassen!
Meine Postleitzahl:
Region(automatisch):


Berichte



<< Neuster Bericht < Neuerer Bericht Älterer Bericht >

16.500 Euro dank Enten
Nachrichten - Ingolstadt, 19.03.2019
Geschrieben von megaziner Bisher 373 mal gelesen.

Weitere Artikel aus dem Ressort Nachrichten:
07.05.2019: Bei -196 Grad in der Eissauna - eine coole Sache!
20.03.2019: Feine neue Location

Ein stolzer Betrag, der heuer beim Entenrennen vom Lions Club auf der Schanz Ingolstadt zusammengekommen ist.


Ein stolzer Betrag, der heuer beim Entenrennen vom Lions Club auf der Schanz Ingolstadt zusammengekommen ist. Mit dem Geldbetrag unterstützt der Club die Johann-Nepomuk-von-Kurz Schule und die Offene Jugendarbeit IN Südost. Einen stolzen Betrag von 10.000 erhielt Marion Steiner von Wünsch-dir-was e.V. Dieser Verein erfüllt Herzenswünsche von schwerkranken Kindern. Sie nahm sichtlich gerührt den symbolischen Scheck entgegen. Dabei gilt der Dank nicht nur allen Teilnehmern, sondern auch den zahlreichen Sponsoren. Platz Eins erreichte die Ente der Scherm Holding, Platz Zwei erschwamm sich Hörmandinger Süße Spezialitäten und den dritten Platz belegte das Quietschtier von Buchberger Baugeräte.

Ein zusätzlicher Design-Wettbewerb, unterstützt durch das Team von megazin, zeichnete die schönsten Enten aus. Hierbei gewann die NATO-Ente, Vertreten durch Frau Captain Edith Groteclaes, den ersten Platz. Sie freut sich mit Teammitgliedern auf Freikarten für WINTERBEATS 2019. Platz Zwei ging an die Urologie und Platz Drei an die Firma Bergsteiner.

Ich danke noch einmal allen für die Teilnahme u.a. am Designwettbewerb und freue mich auf 2019!



Willst du Berichte kommentieren und viele weitere Funktionen?
Dann melde dich jetzt bei uns an oder logge dich ein!

Aktuelles Heft

Online Users

Ichbims

Webradio

Galaxy h?ren

Anzeigen